Mama spinnt

  Startseite
    Wollschaf
    Total versponnen
    gefärbt
    gesponnen
    gestrickt
    genäht
    gekauft
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Wundertüten - Sock - Bag
  Halstuch mit estnischem Lochmuster
  Anleitung Kladde
  Muster
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/mamaspinnt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Total versponnen

Oftmals, wenn man das Spinnen erlernt, entwirft man am Anfang "Designergarne", relativ dick und ungleichmäßig. Zudem handelt es sich dabei oft um kleine Mengen verschiedener Garne. Was habt Ihr mit Euren ersten Garnen gemacht? Gibt es ein perfektes Projekt dafür?

 Danke an die Frage, Jessica.



Mein erstes Garn habe ich mit einer Handspindel von Wollknoll gesponnen und stolz wie ich war wollte ich auch sofort etwas daraus stricken. So ist also der grüne Minifäustling entstanden, damals noch für Sofia gedacht. Auf den zweiten hatte ich schon keine Lust mehr, wollte nur noch spinnen und heraus kamen die anderen Garne auf dem Bild. (Die Garne auf dem zweiten Bild sind übrigens meine Erstlingswerke auf dem Spinnrad).
Kinderhandschuhe oder -schals finde ich prima als Verwertung solcher Erstlingswerke. Meist sind die Garne auch schön dick und warm und Kinder mögen es gerne bunt, da kann man wunderbar alle möglichen Kleinstmengen verwursten.
Ich habe meine ersten Garne nicht verstrickt weil ich einfach keine Lust hatte. Und jetzt schaue ich sie mir ab und zu an und wünsche mir doch noch einmal schwangere Regenwürmer spinnen zu können...





Total versponnene Fragen gibt es hier.



Dieser Strang ist übrigens mein "Erstlingswerk" auf dem neuen Spinnrad, ich bilde mir ein auf dem Neuen wesentlich gleichmäßiger zu spinnen als auf meinem alten Rad. In diesem Fall war mir das aber ganz recht


Multicolor in Gelbtönen verzwirnt mit Multicolor in gelb - orange - grün
16.1.08 12:11
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung