Mama spinnt

  Startseite
    Wollschaf
    Total versponnen
    gefärbt
    gesponnen
    gestrickt
    genäht
    gekauft
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Wundertüten - Sock - Bag
  Halstuch mit estnischem Lochmuster
  Anleitung Kladde
  Muster
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/mamaspinnt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Horus

Geliebtes Haß-Strick-Objekt: Der Horus

Es sollte ein Super-Tuch werden, durchdacht, schön und vor allem: tragbar. Nun ja.
Horus - in der Ägyptischen Mythologie als Falke dargestellt, sollte natürlich gefiederfarben sein, bräunlich-weißlich-gescheckt.
Aus 50% Alpaka / 50% Tussahseide kardiert, gesponnen, gestrickt.
Mit 1600 Perlen bestückt und monströser Garn- und Zeitverschlinger.
Nun ist er also fertig und leider quasi untragbar.
Erst einmal unspannbar, da unsere Betten nicht größer als 2x2m sind...also habe ich ihn schnöde an die Wand das Silo genagelt, wie unrühmlich für den stolzen Horus.


Nach dem Spannen brauchte ich erst einmal einige Tage, um mich an den Schock ein solches Monstrum gestrickt zu haben zu gewöhnen. Bei dem heutigen Fotoshooting habe ich mich dann endlich doch mit dem Biest anfreunden können, er IST tragbar, wenn auch ein wenig speziell. Nun, seht selbst.












Ein paar Eckdaten:
Material: 300g selbstgesponnenes Garn unbekannter LL, geschätzt irgend etwas zwischen 500 und 600m auf 100g; 50 Alpaka/50 Tussahseide
Nadeln: 4 mm
Perlen: Roccailles, 8er, Gold, 1600 Stück
Strickzeit: 1 Jahr...?

Herzlichen Dank an Kalinumba , die sich dieses Muster ausgedacht und in dem Strickspiel "Die Schwingen des Horus" allen Interessierten zugänglich gemacht hat. Vorausgesetzt, man konnte die Rätsel lösen...
Letzten Endes hatte ich viel Spaß daran, beim nächsten Mal werde ich wohl dünnere Nadeln nehmen...
9.4.10 19:53
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung